Alles neu macht der … Januar?

Alk-O-Vision
Alk-O-Vision

Nach einigem Gefimmel im vor(?)letzten Jahr mit dem Ziel ein neues, solides, hyper-knorkes CMS für die Seite auf die Beine zu stellen, hab ich im Herbst die Entscheidung gefällt stattdessen kein Dödel zu sein und einfach mal eine Software zu nehmen, die ich eh schon an einigen anderen Stellen benutze. Der selbstgeschriebene Mist (alt wie neu) wurde eingestampft und wird nun in seinem bitbucket-Repo verrotten, stattdessen haben wir hier pünktlich zum Ende des Jahres ein BastlerZ basierend auf WordPress. Es hat ein bißchen gedauert bis der Groschen gefallen ist, aber warum soll ich den ganzen Quatsch eigentlich selber entwerfen, schreiben und instandhalten, wenn das auch andere für mich machen können?

Wenn man vorm Kaffee ausm Fenster guckt
Wenn man vorm Kaffee ausm Fenster guckt

Es gibt zwar noch Einiges zu tun, aber ich denke mit der Version 1.0 von der Version 3 von der Seite von den drei lieben Freunden hab ich nen ganz guten Stand erreicht, sodass man mal wieder bißchen neues Zeugs posten kann, ohne das gehassle von einem selbst vor 10 Jahren mal zusammengeschrubbten CMS‘. Was – jetzt wo ich es so schreibe – doch eigentlich auch irgendwo beachtlich ist, dass wir es so lange mit dem Ding ausgehalten haben.

Weißröckaputtflöckchendingenskirchens
Ihr seid doch[…]alle voneinander verschieden. Ich nicht!

Kommentar verfassen